31.03.2013
Unsere traditionelle Osterwanderung

Traditionell zu Ostern starten wir eigentlich mit "Frühling" zur Wanderung mit "Kind und Kegel"... 2013 sollte dies uns nun leider nicht beschieden sein.. An einem ehr winterlich angehauchten Ostersonntag Anno 2013 - diese Osterjahreszahl wird wohl in die Geschichte eingehen trafen wir uns trotz all der Wetter und sonstiger Kapriolen am Oberen Bahnhof zu Plauen um unseren Ausflug pünktlich zu starten... In diesem Jahr führte uns der Weg von Plauen nach Falkenstein- City per Bahn um von dort aus eine andere Ecke des Vogtlandes kennen zu lernen. Nach einer interessanten Zugfahrt mit der Vogtlandbahn endlich in Falkenstein angekommen ging es Querbeet der Natur folgend nach Schönau ... Auf der Wanderstrecke konnte sich jeder mitreisende Wanderer über "Überraschungen" jeglicher Art freuen ... überraschend war vor allem das Wetter den das gab alles was es hatte .. Sonne,Wind, Schneetreiben und und und .. weitere Überraschungen lauerten am Wegesrand - ... wie froh war der größte Teil der Wandersleut als auf einer Lichtung ein Verpflegungsstützpunkt mit Getränken und Osterüberraschungen wie aus dem Nichts auftauchte und so den Marsch bis Schönau verkürzte. In Schönau endlich angekommen hatten alle ordentlich Hunger und Durst mit gebracht,die Wirtsleute waren schon in Lauerstellung und so dauerte es auch nicht lange und jeder hatte einen vollen Teller gut schmeckender Speisen vor sich.... Der Rückweg nach Plauen per Bus war ein weiterer Höhepunkt einer gelungenen Osterwanderung 2013. Unser ganz besonderer Dank richtet sich insbesondere an Sigge ( Siegfried) und Giesela. Beide haben diesen Tag durch Planung und Organisation zu einem wunderschönen Erlebnis für alle Teilnehmer werden lassen
Euer Maikel